Höner's-StrandBUDE

Herzlich Willkommen und moin moin in Höner's StrandBUDE.
Unsere frischrenovierte und komplett neu eingerichtete 2 Zimmer 50 qm Wohnung ist nur wenige Schritte von der Perlebucht entfernt.


Euer Zuhause an der Nordsee

Wir haben die Wohnung für euch in einem hellen und moderen Beachstyle gestaltet und eingerichtet.
Gerne könnt ihr mit 2 bis 4 Personen (2 Erwachsene und 2 Kinder) in unserer StrandBUDE Urlaub machen.


Das erwartet Euch

Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist in Wohn- und Essbereich aufgeteil. Der Raum wird durch das großzügige Fenster mit Sonnenlicht durchflutet.


Ein gemütliches Schlafsofa und ein Sessel mit Fußhocker laden zum Verweilen vor dem Flat Screen TV ein.

Essbereich

Im Essbereich habt ihr einen selbstgeschreinerten Tisch mit 4 Stühlen und einen Buffetschrank.
Da findet ihr eine Spielesammlung und die Bestseller der letzten 2 Jahre.

Schlafzimmer

Im Schlafzimmer findet ihr neben einem gemütlichen Boxspringbett und einem Flat Screen TV, einen sehr geräumigen Kleiderschrank

Also bleibt doch einfach ein paar Tage länger!

Unsere Küche

Alles, was man in einer gut ausgestatteten Küche braucht, findet ihr auch bei uns. Vom Toaster, Wasserkocher bis hin zur Geschirrspülmaschine - alles da!
Auch eine Espresso-Siebträgermaschine steht euch zur Verfügung.

Badezimmer


Klein aber fein beschreibt unser Badezimmer am Besten.
Aber auch hier zählt- alles da, was man braucht. 

Als kleines Highlight wartet eine Regendusche auf euch.


Balkon  

Für lauschige Sommerabend stehen Balkonmöbel für euch bereit (ansonsten natürlich auch) 

Ausblick

Deichblick

Vom Südbalkon habt ihr den Blick Richtung Deich und Nordseestraße.

Hochhaus

Ihr könnt von vormittags bis späten Nachmittag die Sonne auf dem Balkon genießen.

Wenn Ihr kleine Gäste mitbringt

Babyhochstuhl

Für unsere kleinsten Gäste steht ein Hochstuhl von Safety 1st aus Holz zur Verfügung. Der Hochstuhl ist geeignet für Babys ab 6 Monaten bis 3 Jahre (max. 15kg).


Der Hochstuhl passt auch perfekt auf den Balkon und ihr könnt zusammen frühstücken.

Eindrücke